„R-Kive“ verbindet die klassischen Arbeiten von Genesis mit ausgewähltem Material aus den Solokarrieren von Tony Banks, Phil Collins, Peter Gabriel, Steve Hackett sowie Mike Rutherford / Mike & The Mechanics. Die drei CDs umfassende Genesis-Anthologie wird am 26. September über Virgin EMI / Universal Music Catalogue veröffentlicht und dokumentiert insgesamt 42 Schaffensjahre der Band. Die Werke von Genesis und die aus der Band hervorgegangenen Soloprojekte haben es gemeinsam auf unglaubliche 14 Alben gebracht, die die Charts anführten, sowie zwei weitere Dutzend in den Top 10.

„R-Kive“ enthält in chronologischer Reihenfolge die größten Hits, darunter „Invisible Touch“, „Turn It On Again“ und „I Can’t Dance“. Dazu gesellen sich, in entsprechender Reihenfolge, Soloklassiker wie „The Living Years“ und „Over My Shoulder“ von Mike & The Mechanics, „In The Air Tonight“ von Phil Collins und sein Duett mit Philip Bailey, „Easy Lover“, sowie Peter Gabriels „Solsbury Hill“.

Als Musterbeispiel für das vielschichtige Oeuvre von Genesis folgt dem 37 Song starken „R-Kive“ die begleitende Reunion-Filmdokumentation „Genesis: Together and Apart“, die von BBC2 am 4. Oktober ausgestrahlt wird. Eine ebenfalls dazu passende DVD, „Sum Of The Parts“, wird von Eagle Rock am 17. November veröffentlicht.

Quelle: © Universal Music