Micki Schläger und Wolf Simon sind die neuen HÖHNER

Home/Radio/News/Micki Schläger und Wolf Simon sind die neuen HÖHNER

Micki Schläger und Wolf Simon sind die neuen HÖHNER

Nachfolger für Janus Fröhlich und Peter Werner gefunden

Auswahl unter mehr als 100 Bewerbern

Köln 8. Mai 2015. Die Kölner Band HÖHNER hat die Nachfolger für die HÖHNER -Gründer Peter Werner und Janus Fröhlich vorgestellt. Micki Schläger wird der neue Keyboarder der Band, Wolf Simon spielt künftig das Schlagzeug der HÖHNER. Sechs Wochen, nachdem Peter Werner und Janus Fröhlich angekündigt hatten, sich 43 Jahre nach Gründung der Band von der Bühne zurück zu ziehen, ist damit der geordnete Übergang gesichert. „Zu uns stoßen mit den beiden neuen Band-Mitgliedern zwei Musiker aus der absoluten Champions League“, freut sich Henning Krautmacher. Und Hannes Schöner ergänzt: „Mit Micki und Wolf haben wir zudem zwei sympathische Persönlichkeiten an Bord, die uns mit Sicherheit sehr schnell wunderbar ergänzen und das neue Bild der HÖHNER mit prägen werden.“ Janus Fröhlich und Peter Werner betonen, dass der Auswahlprozess unter mehr als 100 Bewerbern nicht leicht war: „Am liebsten hätten wir die Band erweitert, es gab einfach zu viele gute Leute“, sagt Janus Fröhlich.

Wolf Simon ist den verbliebenen Band-Mitgliedern Henning Krautmacher, Hannes Schöner, Jens Streifling und John Parsons – aber auch schon vielen Fans – bestens bekannt. Der Drummer spielte beispielsweise 2011 bei mehr als 100 Live-Auftritten der HÖHNER mit, um damals Janus Fröhlich zu vertreten, der aus gesundheitlichen Gründen pausieren musste. Bereits mit 20 Jahren erhielt der heute 53-jährige Simon seinen ersten Plattenvertrag bei der EMI Electrola in Köln. Er ist Mitbegründer der Klaus Lage Band, mit der er von 1983 bis 1988 Charts-Hits wie „1000 und eine Nacht“, „Monopoly“ und „Faust auf Faust“ hatte. 1988 – 1997 war Simon Mitglied der Kölner Band „Purple Schulz“ und spielte parallel mit namhaften Künstlern wie Udo Lindenberg, Gitte Haenning und Jennifer Rush. Danach folgten Jahre als musikalischer Leiter von „Tic Tac Toe“ und der Peter-Maffay-Show „Tabaluga und Lilli“. 2003 stieg er in die Band von Howard Carpendale ein, in der er bis zu seiner Verpflichtung bei den HÖHNER spielte. Der gebürtige Essener war zudem seit vielen Jahren regelmäßig in seiner musikalischen Heimat Köln mit Größen wie Tommy Engel, Arno Steffen und Frank Reudenbach im Einsatz.

Micki Schläger, 46, ist Keyboarder mit klassischer Klavierausbildung, Komponist und Sänger. Er blickt auf eine 20-jährige Karriere als Musiker in diversen Bands zurück. Seit 1995 spielte er in der Band „Just Is“ die Tasteninstrumente, bereits 1996 wurde er Mitglied der Ute-Freudenberg-Band, deren musikalischer Leiter er ab 2000 war. Micki Schläger gründete 1999 seine private Musikschule „mjoy music & more“. Neben seinen Bandaktivitäten konnte man ihn auch oftmals in Musicals oder bei Chanson-Abenden erleben. Er ist Komponist und Texter zahlreicher eigener Songs und hat mehrere CDs veröffentlicht. Peter Werner, sein Vorgänger und Gründer der Band, sagt: „Mit seinem Können an den Tasten, seiner Kreativität und seiner markanten Stimme ergänzt Micki die Band hervorragend“.

Mit Wolf Simon und Micki Schläger wächst die HÖHNER -Familie um zwei weitere profilierte Musiker, denn Janus Fröhlich und Peter Werner bleiben der Band ebenfalls erhalten. Während sich auf der Bühne ein klarer Rollenwechsel vollzieht, ist geplant, dass die beiden fallweise bei besonderen Anlässen wie HÖHNER Classic, HÖHNER Rockin´ Roncalli oder punktuell auch in ihrer dann 44. Karnevalssession 2015/2016 mit auftreten.

Ab sofort arbeitet die Band an neuen Songs für das nächste Album und bereitet sich auf die ersten gemeinsamen Konzerte im Sommer 2015 vor.

Quelle: © Universal Music

By |11.05.2015|News|Kommentare deaktiviert für Micki Schläger und Wolf Simon sind die neuen HÖHNER