Spricht man über DJ Ötzi & Nik P. muss man das gedanklich gleich ein wenig größer ansetzen. Zu überwältigend und langlebig ist die Erfolgstrecke der Beiden. Als weltweit etablierte Marke ist DJ Ötzi ein aufrichtiger Botschafter seiner Heimat Tirol. Verkörpert er doch das, was diesen Landstrich auszeichnet: Gastlichkeit, Tradition, aber auch Weltoffenheit im Herzen wie im Kopf. Der Kärntner Nik P. ist ein in jeder Hinsicht ebenbürtiger Mitstreiter. Wenn die beiden nun musikalisch aufeinander treffen, kann nur wirklich Großes dabei herauskommen. Das hat Nik P. bereits bei dem Mega-Hit „Ein Stern, der deinen Namen trägt“ als Autor unter Beweis gestellt. DJ Ötzi und Nik P. machten den Song gemeinsam zu einem der erfolgreichsten Songs in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Mit ihrem neuen gemeinsamen Hit „Geboren um dich zu lieben“ ist wieder Hit-Alarm in den deutschsprachigen Ländern angesagt. Der Song ist eine aufrichtige Liebeserklärung an eine große Liebe und an die Fans der beiden, die sie seit vielen Jahren treu begleiten. Das Lied appelliert an das Gute im Menschen und umarmt unsere gesamte wunderbare Welt. Natürlich trägt das alles den unverwechselbaren Power-Sound der beiden Superstars. Die Drums knallen, die Bässe pumpen und geschmackvolle Dance-Sounds leiten uns zu einem waschechten Stadion-Refrain, der sich sofort in die Gehörgänge pflanzt. Mitsingen, tanzen und feiern ist wie immer angesagt wenn DJ Ötzi und Nik P. gemeinsame Sache machen. Die Hitgiganten haben mit „Geboren um dich zu lieben“ wieder voll ins Ziel getroffen und machen ihrem Ruf alle Ehre, niemals halbe Sachen abzuliefern. Die neue Hit-Single ist übrigens auch der sensationelle Vorbote des für Anfang nächsten Jahres geplanten neuen Albums von DJ Ötzi! Zusätzlich zu der normalen Studioversion wurde pünktlich für die Ski-Hütten-Saison noch ein sensationeller Remix von DJ Bassflow zusammengeschraubt, der moderne clubbige Dance Grooves und Partyfeeling mit dem Song vereint. Die Partycrowd wird den Song in beiden Versionen abfeiern, das ist so klar, wie der Himmel über den Gipfeln der Tiroler Alpen.

Quelle: © Universal Music