seit 2014 sind B.O.X.E.R. als multidimensionales Kunstprojekt unterwegs. B.O.X.E.R. verbinden Musik mit Kunst, Mode und Stil. Mit ihrem einzigartigen Indie-Electro Sound und ihrer Nähe zur Fashion Szene haben sie sich mit spektakulären Shows, künstlerischen Videos und Tracks wie „Sweat & Stripes“ den Ruf von underground heroen erworben.

Die aktuelle Single „Opium“, der Titeltrack des Albums, ist eine düster groovende midtempo Hymne, mit einem beschwörenden fast hypnotisierenden Refrain, der seine Wirkung nicht zuletzt durch die Vocalperformance von Sängerin Anna-Maria Nemetz erzielt. Der Song erzählt vom Ablenken und Betäuben von den eigentlichen Werten wie der Liebe.

Seht hier das Video zur Single: https://youtu.be/ic_bC1ENdI4

Die angenehme Extrovertiertheit von B.O.X.E.R. mag ihre Ursache in den Vorgeschichten der Bandmitglieder Anna Maria Nemetz und Jan Ole Jönsson haben. Anna Maria ist als Model weltweit tätig und auf Shows von Lagerfeld, Joop oder Givenchy zu sehen, Jan Ole war neben seiner Modeltätigkeit Teil der Hamburger Elektro-Punk-Band Caracho.

Und so lassen es B.O.X.E.R. bei ihren Shows mächtig krachen und bringen einen Sound auf die Bühne, der Einflüsse von New Wave, Electronica und Pop erkennen lässt. Die atmosphärisch starken, mal düsteren mal eingängigen Tracks performen sie auf mitreißende Weise mit der bemerkenswerten Vocal Performance von Anna-Maria und den kraftvollen Grooves von Jan Ole.

Heute veröffentlichen B.O.X.E.R. ihre Single „Opium“, das gleichnamige Album folgt am 23.02.

Quelle: MCS Marketing & Communication Services