GIZMODROME (Stewart Copeland/ Mark King/ Adrian Belew/ Vittorio Cosma) – Album VÖ 15.09.

GIZMODROME (Stewart Copeland/ Mark King/ Adrian Belew/ Vittorio Cosma) – Album VÖ 15.09.

“Strange Things Happen” ist der Name eines der Songs von Gizmodromes Debütalbum, welches am 15. September 2017 auf CD und Vinyl erscheint.

Zweifellos großartige Dinge sind im Studio passiert, als sich die vier außergewöhnlichen Musiker trafen, um eines der aufregendsten und vielseitigsten Alben des Jahres zu kreieren.

Gizmodrome ist eine hochspannungsgeladene „All-Star-Band“, bestehend aus Stewart Copeland (The Police und mehrfach ausgezeichneter Soundtrack Komponist), Mark King (Level 42), Adrian Belew (ex King Crimson, David Bowie, Frank Zappa und Talking Heads) und Vittorio Cosma (der mit den italienischen Prog-Legenden PFM und einer beeindruckenden Liste an italienischen und internationalen Stars gespielt hat).

In Zeiten, in denen es für Musiker alltäglich geworden ist, sich im Zuge einer Albumproduktion gegenseitig Musikdateien zu mailen anstatt jemals dafür gemeinsam im Studio gewesen zu sein, haben Gizmodrome ganz anders gestartet: Mit der Begeisterung vierer Musiker im Proberaum!

Es ist keine Überraschung, dass vier Musiker mit so unterschiedlichen aber gleichermaßen großen Talenten und musikalischem Background eine so lebhafte, elektrisierende und unvorhersehbare Musik geschaffen haben.

Stewart Copeland, bekannt für seinen außergewöhnlichen und unverwechselbaren Schlagzeug-Stil in Songs, die den Pop-Rock für immer veränderten, ist ganz klar das wilde Talent an den Drums, aber auch der Leadsänger in fast allen Songs. Es ist seine einzigartige Gesangstechnik kombiniert mit den melodischen Gesangslinien von Mark King und dem ausgefallenen Stil von Adrian Belew, die jeden Song zu einem Meisterwerk werden lassen.

Man wundert sich, wie zwei US-Musiker dazu kommen, eine Band mit einem Briten und einem Italiener zu gründen…

Stewart Copeland erklärt: „Vittorio und ich haben schon vor Jahren in Italien zusammen gespielt, aber es wurde erst ernst, als Adrian und Mark dazu kamen und wir 15 Tage lang unserer Kreativität in einem Studio in Mailand freien Lauf ließen. Wenn du die richtigen Leute zusammen in einen Proberaum steckst, dann passieren ganz sicher ‚seltsame Dinge‘!

Stewart hat mir geschrieben und mich gefragt, ob ich Lust hätte, mit ihm und ein paar Freunden eine Session in einem Tonstudio in Mailand zu machen“, erinnert sich Mark King, „und das nächste an das ich mich erinnere, ist, wie ich Basslinien raushaue zu seinen wilden Beats, während Mr. Adrian Belew Töne an die Wand hämmert, die ich so noch nicht gehört habe, und Vittorio irgendwie immer alles genau richtig zusammenfügt. Das ist Gizmodrome!

Adrian Belew fügt hinzu: „Gizmodrome hat mich total überrascht! Ich bin in ein Studio in Italien gefahren, ohne zu wissen, was mich erwartet, und am Ende des ersten Studiotages wusste ich zwei Dinge: Die musikalische Chemie war unglaublich aufregend und wir hatten unglaublich viel Spaß!

Das Ergebnis dieser großartigen Erfahrung ist etwas Neues und wirklich Einzigartiges.

„Progressive Pop“ könnte eine Definition sein, die alle Elemente von Gizmodrome vereint, aber sie würde wahrscheinlich nicht den wilden Rock Gitarren-Riffs von Adrian Belew oder dem erfinderischen und poetischen Keyboard-Spiel von Vittorio Cosma gerecht werden.

Eines ist sicher: Gizmodrome sind unvorhersehbar und richtungsweisend.

Fans, die die früheren Bands der vier Musiker geliebt haben, werden dieses Album rauf und runter spielen.

Gizmodrome“ wurde von Claudio Dentes produziert, der am besten als die musikalische Version von Dr. Brown in „Zurück in die Zukunft“ beschrieben werden könnte, und verantwortlich für die kreativsten und erfolgreichsten italienischen Produktionen der letzten 30 Jahre ist.

Für alle, die neugierig auf Gizmodrome geworden sind, gibt es als ersten Vorgeschmack aufs Album eine Vorab-Version des Songs „Amaka Pipa“ hier: https://youtu.be/ygZyuB21gMU

https://www.facebook.com/Gizmodrome/

13.09.2017|News|