2CELLOS veröffentlichen abenteuerliches „Pirates Of The Caribbean“ Video zum Release ihres neuen Albums „Let There Be Cello“ (VÖ 19.10.)

2CELLOS veröffentlichen abenteuerliches „Pirates Of The Caribbean“ Video zum Release ihres neuen Albums „Let There Be Cello“ (VÖ 19.10.)

das kroatische Duo 2CELLOS  meldet sich heute mit seinem neuen Album „Let There Be Cello“ zurück. 2CELLOS, die Rocker am Cello, beziehen sich nicht nur im Titel ihres bereits fünften Albums „Let There Be Cello“ auf AC/DC und deren legendäres Album „Let There Be Rock“. Vielmehr machen die Jungs, die bei Festivals wie „Rock am Ring“ oder „Wacken“ spielen und durch Hallen und Stadien in der ganzen Welt touren, mit „Let There Be Cello“ ihren Anspruch klar, die Rock-Stars der „Klassik“ ihrer Generation zu sein.

Zur Feier des heutigen Releases veröffentlichen 2CELLOS ein brandneues Video zu ihrer Version der „Pirates of the Caribbean“  Titelmusik. Unter der Regie von Kristijan Burlovic nehmen 2CELLOS die Zuschauer mit auf ein Abenteuer auf hoher See und spielen das beliebte Stück auf einem riesigen Schiff, das in voller Piratenausrüstung ausstaffiert ist. Gefilmt in Dubrovnik, sind die Schiffsflaggen eine Hommage an die Wurzeln des Duos und zeigen die Liebe und den Stolz, den Luka und Stjepan gegenüber ihrer Heimat und ihrer Geschichte empfinden.

„Pirates Of The Caribbean“ Video: https://www.youtube.com/watch?v=Xj3gU3jACe8

Der grandiose, selbstkomponierte Album-Opener „Concept 2“ könnte von Prog-Rock Bands wie YES stammen. Danach lassen es die 2CELLOS mit „Eye of the Tiger“ von Survivor, „Seven Nation Army“ von den White Stripes oder „Whole Lotta Love“ von Led Zeppelin aber mächtig krachen. In den Led Zeppelin Super-Hit haben Luka Šulić und Stjepan Hauser auch ein Zitat eines Rockstars der Klassik eingebaut: Ludwig van Beethovens berühmtes Titelthema aus der „Schicksals-Sinfonie“.

Dass sich Rock und Klassik nicht ausschließen, zeigen auch die 2CELLOS -Versionen von „Vivaldi Storm“, „Asturias“ von Isaac Albeniz und die „Champions Anthem“, die sich auf Georg Friedrich Händels Fußball-Hit „Zodak The Priest“ bezieht. „Priates of the Caribbean“ von Hans Zimmer, „Perfect“ von Ed Sheeran , „The Show Must Go On” von Queen und nicht zuletzt auch „Imagine“  von John Lennon oder der Super-Hit „Despacito“ machen „Let There Be Cello“ zu einem grandiosen „Klassik-Rock“-Album der Gegenwart

Quelle: MCS Marketing & Communication Services

22.10.2018|News|

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen